Blindprägegravuren

Veredelung von Bucheinbänden ohne Heissfolienprägedruck, Tiefprägung, Strukturprägung.

Anwendung

Diverse Materialausführungen:
Magnesiumcliches kostengünstiges, photochemisch geätztes Cliche für kleinere Auflagen und unproblematisch zu prägende Materialien, nur einstufige Tiefprägung sinnvoll.
Messinggravur, das qualitativ hervorragende Werkzeug für grössere Druckauflagen, bei Bedarf auch in Stahl erhältlich.

Diverse Herstellungsverfahren:

  • Konventionell, z.B. dort wo kunsthandwerkliches Geschick eingesetzt werden muss. 
  • CNC für rationell-industrielle Produktion.
  • Chemisch geätzt zur Umsetzung verschiedener Effekte (Raster, Strukturen) oder wenn mit CNC kein zufriedenstellendes Resultat erreichbar ist.

Diverse Materialdicken:
Standard ist 7mm, andere auf Wunsch, auch mit Wechseleinsätze.

Wissenswertes

Gewisse zu prägende Materialien verlangen eine grössere Ausfrästiefe.
Ihre Hinweise sind hilfreich. Negative Texte in Prägeflächen haben die Tendenz schmaler zu erscheinen. Bitte berücksichtigen Sie diesen Umstand bei der Vorlagengestaltung. Mehrstufige Tiefprägungen sind möglich.

Galerie

 
 
1
2
3
4
5
6
7

Pro Gravur AG © 2018 | Impressum